Ohne Papa geht´s nicht!

SV Deifeld und SV Oberschledorn/Grafschaft bitten um Mithilfe

Die Meisten von Euch hat die Nachricht über die schreckliche Krankheit unseres Sportkameraden Florian Hellwig sicherlich bereits erreicht. Florian ist aktueller Torhüter des SV Deifeld und langjähriger Keeper des SV Oberschledorn/Grafschaft. Kurz vor Weihnachten wurde ihm und seiner Familie die schreckliche Diagnose „Akute Leukämie“ übermittelt. Seit diesem Tage kämpft Florian in der Uniklinik in Marburg gegen die Krankheit an und benötigt eine Stammzellenspende.

Für ihn und andere Betroffene haben seine Familie und Freunde aus Deifeld eine Typisierungsaktion über die DKMS organisiert. Das Ganze findet am Sonntag, 26.01.2020 von 13.00 – 17.00 Uhr in der Schützenhalle in Medebach statt. An diesem Tag können und sollten wirklich ALLE helfen! Auch wer schon typisiert ist oder aus Altersgründen noch nicht oder nicht mehr in Frage kommt, gebt eine Spende für die DKMS (jede Typisierung kostet knapp € 35,00) oder esst ein Stück Kuchen zugunsten der Finanzierung der einzelnen Typisierungen! Wer eine Geldspende überweisen möchte, nutzt bitte folgende Bankverbindung:

Spendenkonto der DKMS: DE70 7004 0060 8987 0001 86 – Verwendungszweck: Florian

Lasst uns bitte an dem Tag mit möglichst vielen Leuten an der Aktion teilnehmen – das ist es, was wir momentan für Flo tun können!

Vielen Dank und mit besten Grüßen
SV Deifeld und SV Oberschledorn/Grafschaft

Weitere Informationen:

http://www.deifeld.de/deifeld-wissinghausen/aktion-ohne-papa-geht-s-nicht

https://www.dkms.de/de

Frohes Neues Jahr 2020!

Der FC 88 Bruchhausen-Elleringhausen wünscht allen Spielern, Trainern und Betreuern, Fans und Unterstützern, Familien und Freunden nah und fern,

ein frohes und erfolgreiches Jahr 2020.

Winterpause vs. Winterpause

In der vergangenen Winterpause 2018-2019 war es ein tristes Schauspiel beim renommierten Fachmagazin „kicker“ die Kreisliga A aufzurufen – mehr als zwei Monate prangte dort das 0:12 aus dem Auswärtsspiel in Medebach.

Ein Jahr später schaut man sich die aktuelle Situation in der Kreisliga deutlich lieber an: Das letzte Spiel vor der langen Pause gegen Giershagen endete 5:2 für den FC 88!

Winterpause 2019-2020

Winterpause 2018-2019

Frohe Weihnachten!

Der FC 88 Bruchhausen-Elleringhausen wünscht allen Spielern, Trainern und Betreuern, Fans und Unterstützern, Familien und Freunden nah und fern,

eine schöne Weihnachtszeit!

 

FC 88 schickt Giershagen mit 5:2 nach Hause

Einen in der Höhe überraschenden, aber verdienten 5:1-Erfolg verbuchte unsere Erste Mannschaft gegen den VfL Giershagen. Standen die Zeichen vor dem Spiel noch für den Gast (Tabellenneunter mit 21 Punkten) durfte am Ende der heimische FC 88 über diesen deutlichen Triumph jubeln.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer am Kunstrasenplatz in Bruchhausen eine abwechslungsreiche Partie, in der der FC 88 nach 20 Minuten mit 1:0 in Führung ging (Ramon). Doch der Gast steckte nicht auf und erzielte noch vor der Pause den Ausgleich zum 1:1 (36.). Aber unsere Erste hatte in Person von Juju die passende Antwort und ging zwei Minuten später wieder in Führung. Das bedeutete den 2:1-Halbzeitstand.

Anscheinend hatten die Jungs von Trainer Hogrebe die richtigen Erfrischungen in der Kabine zu sich genommen, denn nur kurze Zeit nach dem Wiederanpfiff stand es schon 3:1 (Simon). Mit dieser sicheren Führung machte der FC nicht mehr als nötig, der Gast aus Giershagen versuchte noch einmal heranzukommen. Die Spielfreude bei unserer Ersten nahm allerdings nicht ab, sondern kam in der 65. MInute wieder zurück (4:1 durch Jonathan). Als Lars in der 75. Minute das 5:1 erzielte, war die Messe gelesen. Giershagen kam zwar noch zum 5:2-Anschlusstreffer (85.), aber zu spät – die drei Punkte blieben verdientermaßen unter den Steinen!

Die Erste Mannschaft verabschiedete sich mit einer tollen Mannschaftsleistung in die Winterpause und kann jetzt Kräfte sammeln, bis es im kommenden Jahr am 01.03.2020 im Heimspiel gegen die SG Altenbüren-Scharfenberg (15.00 Uhr, Kunstrasenplatz Bruchhausen) weitergeht.

Überraschungs-Sieg gegen Ostwig-Nuttlar!

Nachdem unsere Erste Mannschaft bereits am vergangenen Wochenende gegen den großen Favoriten TuS Medebach kurz vor einer Überraschung stand (3:4), machte sie es heute noch besser:

Auch dieses Mal waren die Rollen klar verteilt: Ostwig-Nuttlar reiste zum Rückrundenauftakt als Viertplatzierter und klarer Favorit an, doch unsere Elf spielte erneut frisch auf und besiegte den Gast mit 3:1 (1:1).

Geburtstagskind Dominic Stöwer ließ unsere Farben und Fans schon früh jubeln, als er zum 1:0 einnetzte (5.). Im weiteren Verlauf überzeugte unsere Erste und kam zu weiteren Chancen. Ein Tor wurde wegen einer Abseitsposition aberkannt. Doch auch Ostwig-Nuttlar spielte mit und kam zu einige Chancen, von denen eine zum 1:1-Ausgleich vor der Pause genutzt wurde. Mit einer Riesenchance zum 2:1 durch Lars Kühler ging es in die Pause.

In der 2. Halbzeit sahen die Zuschauer weiter einen hochkonzentrierten und -motivierten FC 88. Eine 120-prozentige Chance vereitelte der Gast noch auf der Linie (55.), doch dann klingelte es im Netz von Ostwig-Nuttlar: Ramon erzielte das verdiente 2:1 (60.). Das Spiel plätscherte anschließend ein wenig vor sich hin, leichte Feldvorteile für uns, ein Abseitstor für den Gast. Als sich alle mit dem 2:1 abgefunden hatten, traf Julius Szepanski für uns zum hochverdienten 3:1-Endstand.

Weiter geht´s erst am übernächsten Freitag, den 29.11. um 20.00 Uhr auf dem Sportplatz in Bredelar, wo uns mit der SG Hoppecketal/Padberg ein direkter Tabellennachbar empfängt – hier sind enorm wichtige Punkte gegen den Abstieg zu holen!

FC 88 lässt wieder Punkte liegen

Nach dem überraschenden Punktgewinn im Derby beim TSV Bigge-Olsberg ging es im Duell mit dem FC Nuhnetal gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Zwar konnten Jonathan (16.) und Dominic per Elfmeter (55.) jeweils die Führung des Gastes egalisieren, nach dem dritten Treffer von Nuhnetal war aber nicht mehr viel drin und man musste sich wieder geschlagen geben. (fussball.de)

Am kommenden Sonntag reist unsere Erste zum TuS Medebach, der hinter Tabellenführer Winterberg/Züschen auf Rang zwei liegt. Hier gilt es hinten sicher stehen und vorne ein paar Nadelstiche setzen – vielleicht ist ja was drin 😉

Anstoß auf dem Kunstrasenplatz im Hansestadion ist am 10.11.2019 um 14.45 Uhr.

Der FC 88 kann‘s noch – Erste holt sechs Punkte am Stück

Nach sieben sieglosen Spielen durften Spieler, Verantwortliche und Fans endlich wieder jubeln – und das sogar doppelt!

Zuerst stand die Partie gegen die SG Madfeld/Bleiwäsche an, die der FC 88 souverän mit 2:0 (0:0) gewann, auch wenn die Tore nach vielen vergebenen Chancen erst spät fielen (73. Künne, 76. Dominic).

Ein Wochenende später war die Reserve des SV Brilon zu Gast. Dieses Mal konnte unsere Erste schon in der 1. Halbzeit eine Chance nutzen (18. Darius) und legte in Hälfte zwei direkt nach (48. Dominic). Als Künne dann zum 3:0 einnetzte (75.) war die Messe gelesen, Brilon betrieb nur noch Ergebniskosmetik zum 3:1.

0:2, 0:2, 1:3, 1:1, 1:4 – Erste belohnt sich nicht

Die Spielpause bis zum 28.09. kommt gerade recht. Nach knappen und teilweise unverdienten Niederlagen (bis auf das 1:4 in Hesborn), sowie einem unglücklichen Remis bei Hoppecke/Messinghausen/Bontkirchen, kann unsere Erste Mannschaft erstmal durchschnaufen und sich in Ruhe auf das nächste Auswärtsspiel beim TuS Velmede/Bestwig vorbereiten.

Spielberichte (fussball.de):

VfL Giershagen vs. FC 88

SG Altenbüren/Scharfenberg vs. FC 88

BV 23 Alme vs. FC 88

SG Hoppecke/Mess./Bontk. vs. FC 88

SG Dreislar/Hesborn vs. FC 88

Verdienter 2:1-Heimsieg gegen SG Hoppecketal/Padberg!

Bestes Fußballwetter in Elleringhausen: 18°C und trocken, der Platz in hervorragendem Grün.

Nach einer Abtastphase von 15 Minuten mit Vorteilen für den FC 88 ging Goalgetter Hörster gegen Fab ins Laufduell an der Seitenlinie, konnte unseren Verteidiger abschütteln und den Ball in die lange Ecke schlenzen – 0:1. Anschließend vereitelte Lukas noch eine Doppelchance der Gäste. Trotzdem blieb unsere Erste die tonangebende Elf und machte weiter Druck auf das gegnerische Tor. Bis auf einen Versuch aus 15 Metern kam zu diesem Zeitpunkt nur noch wenig von der SG. Folgerichtig konnte unser Team zum 1:1 ausgleichen: Darius spielte hoch raus auf Jonathan, der nahm ihn gekonnt runter, passte auf Wesley. Dieser hatte das Auge und sah Stöwer am 16er-Eck. Dominic fackelte nicht lange, nahm das Leder in der Drehung an und zirkelte es über den Keeper ins Netz! Mit diesem feinen und verdienten Ausgleichstreffer ging es in die Halbzeitpause.

Der FC 88 blieb auch zu Beginn der 2. Halbzeit am Drücker: Doma nach einer starken Annahme, doch der Torwart parierte. Doma mit einem Kopfball nach einer Ecke, und Künne nach Pass von Stöwer, doch auch hier passte der Schlussmann der Gäste gut auf. Um 20.48 Uhr wurde unser Team endlich belohnt: Einen langen Ball in den Strafraum bekamen die Padberger nicht aus der Gefahrenzone, der Ball sprang zu Ramon, er zum 2:1 vollendete. Doch dann ein Tor für Padberg! Einen Freistoß von außen konnte Lukas nur mit der Faust abwehren, der Nachschuss ging rein – allerdings Abseits! Kurze Zeit später bewies Ramon Sprinterqualitäten als er einen Ball, den jeder schon im Aus sah, erlief, in die Mitte zu Künne spielte, der diesen leicht über die Latte setzte.

Nach 90 Minuten ging der FC 88 als verdienter Sieger vom Platz und rehabilitierte sich etwas für den 1:3-Auftakt gegen Ostwig/Nuttlar.

Weiter geht´s am Sonntag, den 25. August um 15.00 Uhr beim VfL Giershagen.