Kategorie: Alte Herren Ü32

„Mini-Saison“ für die Ü32 – Änderungen im Kreispokal

Der Kreispokal der Ü32-Kicker wird in diesem Jahr in einem neuen Format durchgeführt: Die teilnehmenden Mannschaften aus dem Hochsauerlandkreis Ost wurden in zwei Gruppen eingeteilt, welche bis zum Sommer jeweils zwei Teilnehmer für die Endrunde ermitteln. Diese findet gegen vier Mannschaften aus den beiden West-Gruppen statt.

Die Kicker von Spielertrainer André Wiegelmann treffen in der Vorrunde auf die Alt-Senioren vom FC Nuhnetal-Hesborn, TuS Medebach, SG Altenbüren-Scharfenberg und dem TSV Bigge-Olsberg.

Voraussichtliche Spieltermine:

Samstag, 28. März 2020, 17.30 Uhr: FC 88 vs. TuS Medebach (Rasenplatz Elleringhausen)

Samstag, 25. April 2020, 17.30 Uhr: SG Altenbüren-Scharfenberg vs. FC 88 (Altenbüren)

Samstag, 09. Mai 2020, 17.30 Uhr: TSV Bigge-Olsberg vs. FC 88 (Olsberg)

Samstag, 13. Juni 2020, 17.30 Uhr: FC 88 vs. FC Nuhnetal-Hesborn (Rasenplatz Elleringhausen)

Hier der Spielplan unserer Ü32

Hier der komplette Kreispokal in der Übersicht (fussball.de)

 

Scharfe Alte überrollt Ü32 des FC 88

Am Freitagabend stand bei bestem Fußballwetter auf dem Naturrasen in Elleringhausen die Pokal-Viertelfinalpartie FC 88 vs. Scharfenberg/Altenbüren an. Die Ü32 freute sich vor knapp 50 Zuschauern auf einen lauen Sommerkick – doch weit gefehlt…

Von der ersten Minute an nahm die „Scharfe. Alte.“ das Spiel in die Hand und spielte nach Belieben. Die Ü32 des Gasts, gespickt mit den aktuellen A-Liga-Kickern Kraft, Kraft und Buhl, war in allen Belangen überlegen und kombinierte sich ein ums andere Mal in das von Oldie Michael Vogel gehütete Tor. Ab der 16. Minute war der Bann gebrochen, als der Gast mit 1:0 in Führung ging. Es folgten noch sechs weitere Gegentreffer, sodass die „Scharfe. Alte.“ am Ende hochverdient mit 7:0 nach Hause fuhr.

Erst in der 3. Halbzeit konnte die Ü32 des heimischen FC 88 überzeugen und punktete mit Spritzigkeit und Ausdauer 😉

Ü32 erreicht das Pokal-Halbfinale! 3:0-Sieg gegen Thülen/Rösenbeck/Nehden

Ü32-Feldpokal Viertelfinale 21.04.2018 um 16:00 Uhr in Thülen (Rasenplatz)

SG Thülen/Rösenbeck/Nehden vs. FC 88 Bruchhausen-Elleringhausen

Kader FC 88: Michael Vogel, André Wiegelmann, Felix Wiegelmann, Tobias Wiegelmann, Christian Braunroth, Sebastian Schröder, Sebastian Schneider, Patrik Rüther, Ansgar Müller, Holger Richter, Stephan Linck, Dennis Gottdang, Tim Balkenhol

Nach dem knappen 3:2 im Achtelfinale stand nun das Viertelfinale des Ü32-Feldpokals an. In Thülen erwartete unsere Alten Herren ein tiefer Rasenplatz und somit anstrengendes Geläuf. Das bedeutete in den ersten 20 Minuten ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Toraktionen. Patty versuchte es einige Male für den FC 88. In der 36. Minute dann die Führung für den FC 88: Nach schöner Vorlage von Christian erzielte Schröder das 1:0 klassisch mit dem Außenrist! So ging es auch in die Halbzeit.

In der 60. Minute war es wieder Schröder, der nach Vorlage von Afro zum 2:0 einnetzen konnte. Doch auch der Gastgeber kam zu Chancen, zwei davon musste Schröder auf der Linie klären. In den Schlussminuten eröffneten sich für den FC 88 Räume, die er zum 3:0 verwerten konnte: Schröder dieses Mal mit der Vorlage, Patty mit dem Tor!

Insgesamt ein ausgeglichenes Spiel, in dem der Gastgeber etwas mehr Spielanteile hatte, der FC 88 jedoch effektiver spielte und seine Chancen nutzte. Im Halbfinale ist am kommenden Wochenende (wahrscheinlich Samstag, 28.04.2018, 16:00 Uhr in Elleringhausen) die SG Oberschledorn/Grafschaft zu Gast.

Ü32 erreicht das Viertelfinale des Feldpokals

Ü32-Feldpokal Achtelfinale 07.04.2018 um 18:30 Uhr in Bruchhausen (Kunstrasen)

FC 88 Bruchhausen-Elleringhausen vs. SG Velmede/Bestwig/Antfeld

Kader FC 88: Michael Vogel, André Wiegelmann, Felix Wiegelmann, Marius Wiegelmann, Christian Braunroth, Sebastian Schröder, Sebastian Schmidt, Sebastian Schneider, Sebastian Srajek, Patrick Rüther, Patrik Rüther, Ansgar Müller, Holger Richter, Stephan Linck

Winterpause vorbei! Nach sieben intensiven Trainingseinheiten waren die Ü32-Kicker vom FC 88 endlich wieder bereit, ihr Können zu zeigen. Spielertrainer André Wiegelmann konnte auf 14 Spieler zurückgreifen, wobei Sebastian Schmidt angeschlagen ins Spiel ging. Das Spiel ging flott los: Bereits nach fünf Minuten fasst sich Sebastian Schneider ein Herz und versenkt den Ball in „Zlatan-Manier“ aus über 30 Metern ins lange Eck zum 1:0. Zehn Minuten später hat der Osterhase noch einmal Dienst: Michael Vogel im Tor des FC 88 legt den Ball dem Gegner unglücklich in den Fuß, der hat dann leichtes Spiel zum 1:1. Doch der FC 88 lässt sich nicht beeindrucken. Patty mit einer Traumflanke über den Keeper auf Afro, der vergibt volley aufs leere Tor. Nach einer halben Stunde dann wieder die verdiente Führung: Sebastian Schröder dribbelt an allen Gegenspielern vorbei, umkurvt gekonnt den gegnerischen Keeper und netzt ein! 2:1. Als alle schon auf den Halbzeitpfiff warten, segelt eine Flanke von Patty auf Christian, der es aus spitzem Winkel volley versucht. Der Keeper kann mit einem guten Reflex abwehren, in der Mitte lauert Felix, der zum 3:1-Halbzeitstand abstaubt.

Auch die 2. Halbzeit beginnt schwungvoll: Schröder auf Afro, der unbedrängt vorbeischießt. Kurz darauf versucht es Afro erneut aus der Distanz, der Keeper kann entschärfen. Doch auch der Gast kommt zu seinen Chancen: In der 49. Minute geht ein Stürmer alleine auf Micha zu und versucht ihn zu tunneln. Micha riecht den Braten und bekommt noch rechtzeitig die Beine zusammen. Schröder versucht´s mit einem Schuss aus der Distanz (50.). Wie im 1. Durchgang kommt auch jetzt der Osterhase noch einmal vorbei und verteilt ein letztes Osterei: Holger mit einem verunglückten Pass in den Fuß des Gastes, dieser sieht, dass Micha zu weit vorm Tor steht und lupft den Ball zum 3:2-Anschlusstreffer ins Tor. Der Gast nutzt nun die Verunsicherung und Unordnung nach mehreren Spieler- und Positionswechseln auf Seiten des FC 88 und kommt ein paar Mal gefährlich vors Tor. Auf der anderen Seite kann Ansgar den Sack zu machen: Nach einem feinen Pass von Christian steht Ansgar frei vorm Torwart, bekommt aber „keine Kraft in den Schuss“ und der Torwart kann den Ball ohne Probleme festhalten.

Unterm Strich ein knapper, aber verdienter Sieg, der allerdings aufgrund der mangelnden Chancenverwertung bis zum Schluss auf wackeligen Beinen stand.

In der nächsten Runde (Viertelfinale) ist der FC 88 bei der SG Thülen/Rösenbeck/Nehden zu Gast. Das Spiel findet statt am Samstag, den 21. April 2018 um 16:00 Uhr auf dem Rasenplatz in Thülen.

SG Thülen/Rös/Neh vs. FC 88 Bruchhausen-Elleringhausen (fussball.de)

Großes FC 88 Fußball-Wochenende

Bereits am Samstagnachmittag kämpfen unsere Jugendmannschaften um Punkte:

D-Jugend: JSG Bruchh./Elleringh./Ass./Wie./Wu./Hill. II 7er vs. JSG Marsberg/Erlingh. (13:30 Uhr Kunstrasenplatz Winterberg)

D-Jugend: JSG Altenb./Scharfenb./Antf. vs. JSG Bruchh./Elleringh./Ass./Wie./Wu./Hill. (13:30 Uhr Rasenplatz Scharfenberg)

A-Jugend: JSG Bruchh./Elleringh./Ass./Wie./Wu./Hill. vs. JSG Bödef./Henne-Rartal (16:30 Uhr Rasenplatz Elleringhausen)

Am Abend steht im Kreispokal der Ü32-Mannschaften das Achtelfinale an:

FC 88 Bruchhausen-Elleringhausen vs. SG Antfeld/Velmede/Bestwig (18:30 Uhr Kunstrasenplatz Bruchhausen)

Sonntag geht es für unsere Seniorenmannschaften um Punkte:

Zweite FC 88 Bruchhausen-Elleringhausen vs. TuS Medebach III (13:00 Uhr Kunstrasenplatz Bruchhausen)

Erste FC 88 Bruchhausen-Elleringhausen vs. SG Winterberg/Züschen (15:00 Uhr Kunstrasenplatz Bruchhausen)

Kreispokalspiel der Ü32 verlegt

Das für Samstag, den 18. März angesetzte Kreispokalspiel (Achtelfinale) der Ü32 gegen die SG Antfeld/Velmede/Bestwig wurde aufgrund der Witterung abgesagt. Das Spiel findet nun am Samstag, den 07. April 2018 um 18:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Bruchhausen statt.

Zum Wettbewerb (fussball.de)

Schwarzes Wochenende für die FC-Senioren

„Nichts zu holen“ hieß es für die drei Seniorenmannschaften des FC 88 am vergangenen Wochenende:

Die Ü32 musste sich am Freitagabend der SG Altenbüren/Scharfenberg mit 2:3 (1:2) geschlagen geben.

Arg unter die Räder kam unsere Zweite, die unserem Nachbarn AssWieWu II mit 2:7 klar unterlegen war. Doru (1:0) und Afro per Elfmeter (2:5) trafen für den FC 88.

Gegen den Favoriten aus Medebach spielte unsere Erste Mannschaft eine gute erste Hälfte, die leistungsgerecht 0:0 endete. Nach der Pause konnte der TuS jedoch zulegen und gewann durch Treffer von Köster und Hundertpfund verdient mit 2:0. „Uns hat die Cleverness in der einen oder anderen Situation gefehlt. Medebach war einfach die beiden Treffer besser als wir und hat verdient gewonnen“, so Trainer Andreas Hogrebe treffend.

 

Erste, Zweite und Ü32 im Einsatz

Nach einem starken 2:2 bei Azadi Spor Brilon folgte ein klares 0:4 beim BV Alme, in dem unsere Erste die bis dahin schlechteste Saisonleistung ablieferte. Am kommenden Wochenende steht das nächste schwierige Spiel an – der TuS Medebach ist zu Gast in Bruchhausen. Als Tabellenfünfter ist er zwar punktgleich, hat aber mit 57 Toren bereits 20 Treffer mehr erzielt als der FC 88. Für unsere Zweite geht es zum Derby nach Assinghausen, wo die Reserve von AssWieWum wartet. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge will man den Nachbarn gerne ärgern.

Den Auftakt in das große FC 88 Fußball-Wochenende macht allerdings unsere Ü32, die nach einer längeren Sommerpause wieder ein Testspiel absolviert. Gast im Flutlichtspiel am Freitagabend um 19:30 Uhr in Elleringhausen sind die Alten Herren aus Altenbüren und Scharfenberg. Im Moment sieht der Kader von Spielertrainer André Wiegelmann wie folgt aus: Michael, Holger, André, Tobi W., Daniel, Patty aus E, Patty aus B, Ansgar, Schröder, Afro, Tim, Henni, Marius, Müller (Spieler-Co-Trainer), Schmidti (2. + 3. Halbzeit) und Henning (als Joker). Domi Sellmann steht als Coach an der Linie.

Ü32 scheitert am FC Hilletal

Im Kreispokal-Viertelfinale am 13.04.2017 mussten sich unsere „Alten Herren“ dem FC Hilletal am Ende mit 1:3 (1:2) geschlagen geben. Die ersten 20 Minuten gehörtem dem FC 88, der folgerichtig mit 1:0 in Führung ging: Felix Wiegelman spielte einen feinen Ball in den Fuß von Björn Adamczak, der schnell schaltete und den Ball am Keeper vorbei in die Maschen schob (17.). Aus unerklärlichen Gründen gab unsere Elf nun das Heft aus der Hand, sodass der Gast durch zwei Tore (26. und 31.) in Führung gehen konnte. Nach der Pausenansprache durch Spielertrainer André Wiegelmann ging der FC 88 wieder mit Schwung in die Partie und hatte zwei hochkarätige Chancen zum Ausgleich, die der gegnerische Torhüter vereiteln konnte. Als der FC Hilletal das 3:1 erzielte war das Spiel gelaufen.

Bei anschließendem Pils und einer knackigen Stadionwurst wurde das Spiel natürlich in der 3. Halbzeit klar gewonnen! Dem FC Hilletal wünschen wir viel Erfolg im Halbfinale.

Spielinfos (fussball.de)

Weitere Ergebnisse

Ü32 erreicht das Kreispokal-Viertelfinale!

14 Mann hatte Spielertrainer André Wiegelmann bereits zusammengetrommelt, das Abschlusstraining wurde mit dem nötigen Ernst und der richtigen Portion Spaß durchgezogen, da kam am Vortag des Achtelfinals die personalbedingte Absage des Ü32-Teams der SG Hoppecketal/Padberg. Da der Termin feststand, wurde kurzerhand eine weitere Trainingseinheit einberaumt, zu der sich acht Spieler und zwei Kiebitze einfanden. Zwar beendete ein Gewitter nach nicht einmal einer Stunde den Kick auf dem Elleringhauser Naturrasen, doch das kühle Pils und die anschließend bestellte Pizza machten diesen Abend in der Kabine wieder „rund“.

Nun steht das Viertelfinale fest: Am Gründonnerstag, den 13.04.2017 empfängt unsere Ü32 die „Alten Herren“ des FC Hilletal, die den TSV Bigge-Olsberg im Achtelfinale mit 3:2 ausgeschaltet haben. Anstoß auf dem Naturrasen in Elleringhausen ist um 19.00 Uhr unter Flutlicht. Für das leibliche Wohl der Fans wird gesorgt!